oder 1001 Kehre

 

17.6.2021

Um 8 Uhr in der Früh starte ich vom Bezirk Baden Richtung Antholz in Südtirol. Zuerst noch schnell einen Coronatest in Leobersdorf, zwecks der Einreise nach Italien, wobei sich die Geister noch immer scheiden ob Südtirol nicht doch besser zu Österreich passen würde. Danach in Baden die Geldbörse und den Tank der Wing gefüllt. Über das Helenental ins Triestingtal, weiter über Annaberg und Josefsberg nach Mariazell führt die Route in weiterer Folge über die Wildalpen, St. Gallen nach Admont und Liezen. Das Ennstal ist spannend wie immer, aber da muss ich wohl durch. Kurviger wird es wieder von Abtenau über Wagrain nach St. Johann im Pongau, von wo die nächste Rolleretappe bis Zell am See folgt.

 
                                                                                                                     Bericht von Otmar Sazma
Bääärig......
40 Weibalan u. Mandalan beim Goldwing Stammtisch Wald4tel....
vielen Dank an alle, besonders der großen Abordnung des Stammtisches von o.Österreich .....
und sogar unser Präsi überraschte uns...
Mega Dank auch an Petra u. Werner... wir fühlen uns sehr wohl bei euch...

 

Am 29. Februar 2020 war der Ball der freiwilligen Feuerwehr in Unterwaltersdorf angesagt. Wie jedes Jahr wollten etliche Clubmitglieder daran teilnehmen, der Coronavirus setzte aber schon erste Vorzeichen. Trotzdem traf sich der harte Kern zu einem Tänzchen und natürlich auch zu einem Besuch an der Bar.

Nachdem im Winter bei Eis und Schnee, auch wenn der heurige Winter nicht so verlaufen ist, das Moped in der Garage ruht, muss auch ein anders Fortbewegungsmittel zurückgegriffen werden. Die langen Latten, auch Schi genannt, eignen sich hervorragend um bei Schnee voranzukommen. So traf sich eine Schar Goldwinger am Semmering um in den Abendstunden dem Vergnügen des Nachtschifahrens nachzugehen. Daß es ein Vergnügen war beweisen die Bilder.

 

Wer glaubt, wen jemand einen Pyjama oder Nachthemd anhat, geht schlafen, der irrt.